Praxis für Coaching
Ein Service zu Ihrer Unterstützung

Coaching    -    warum?

Ein Coach ist ein Partner für Sie oder für Ihr geschäftliches Team.

Sie, oder er, hilft Ihnen, Prioritäten zu setzen, höhere, aber realistische Ziele anzustreben, Probleme zu lösen und über ihr Leben und Ihren Beruf strategischer zu denken. Es geht um Werte, um Leistung, um Einfluß und um Effizienz. Es geht um Harmonie zwischen verschiedenen Zielen und Lebensbereichen. Es geht immer um Ziele der Einzelnen im Zusammenhang mit den Zielen der Unternehmen und Organisationen, zwischen Ihren Zielen und denen Ihrer Umgebung - auch der privaten.

Besonders gut eignet sich Coaching für Personen, die bereits Einiges erreicht haben und nun weitere Fortschritte machen wollen. Oft wird Coaching in Anspruch genommen, wenn größere Veränderungen anstehen. Oder wenn Sie den Eindruck haben, es ist eine Hürde aufgetreten, eine Blockade deutlich geworden. Sie wollen vielleicht in Ihrer Karriere noch weiter kommen, mehr Anerkennung, eine noch interessantere Arbeit, oder ein höheres Einkommen. Vielleicht haben Sie auch spezifische Ziele wie die Verbesserung Ihrer beruflichen Fähigkeiten, die bessere Nutzung Ihres persönlichen Potentials, oder Ihre Führungskompetenz zu verbessern. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn Manager das Verhältnis zwischen beruflichen und familiären Prioritäten diskutieren wollen.

Es geht um Fragen der persönlichen Entwicklung, aber nicht abgehoben, sondern konkret um notwendige Schritte für den persönlichen, menschlichen und geschäftlichen Erfolg - was auch immer „Erfolg” für Sie bedeutet. Ein gut verstandenes Leistungsmanagement ist auf der Tagesordnung jeder Organisation und vieler erfolgreicher Menschen. Coaching ist der produktivste Prozeß, um Leistungsoptimierung zu erreichen.

Dabei kann es um das Einsatzfeld „Beruf” gehen - egal ob in der Wirtschaft, der Verwaltung oder in sozialen Feldern, es mag sich um ein Ehrenamt handeln, oder um die Leistung in der Familie.

Coaching    -    wie ?

Im Coaching geht es immer um den Menschen in seinen Beziehungen zur Umwelt.

Ein Coach begleitet Menschen bei diesen Fragen. Die Art der Arbeit wird dabei von den Themen bestimmt, welche in der jeweiligen Lebens- und Arbeitssituation gerade entscheidend sind.

Der Ablauf und die eingesetzten Mittel des Coaching können sehr unterschiedlich sein, denn es wird oft genau das ergänzt, was bisher zu kurz gekommen ist. Und das ist so unterschiedlich wie wir Menschen. Es kann um eine Aussprache gehen, um Ideenfindung, um die Weitergabe von benötigtem Wissen, um Training gewünschter Eigenschaften, um Begleitung im wörtlichen Sinn, zum Beispiel in eine Arbeits- und Verhandlungssituation hinein. Es kann darum gehen, die richtigen Beziehungen herzustellen. Häufig geht es darum, die Karriere, soweit man sie beeinflußen kann und will, planvoll, strategisch und verantwortungsvoll zu lenken und zu verwirklichen.

Ein Coach deckt also meist ein sehr breites Gebiet ab, hat eine Vielzahl von Möglichkeiten, ist flexibel und stellt die Methodik auf den Klienten ein.

Um das zu können, hat er (oder sie) oft eine eigene Berufs- erfahrung, spezifisches Fachwissen für das Coaching, Wissen und Kenntnisse, welche die des Kunden ergänzen. Dem Coach stehen vielfältige Quellen und Vernetzungen zur Verfügung.

Wann Coaching ?


Die folgenden Fragen können hilfreich sein, für sich zu klären, ob für Sie Coaching jetzt gerade unerstützend sein könnte:

Gibt es vertrauliche Dinge in Ihrem Berufs- oder Privatleben, für die Sie einen unabhängigen und loyalen Gesprächspartner bisher vermißt haben?

Haben Sie bisher keinen strategischen Partner, der mit Ihnen Ihre Ziele und Pläne bespricht und der Sie in Ihrem Sinne bei deren Verwirklichung unterstützt ?

Sind Sie im Prinzip an Erfolg gewöhnt und könnten die anstehenden Dinge auch alleine bewältigen, aber
- Sie würden gerne manchmal eine weitere Meinung hören und in Ihrer Umgebung kommt niemand dafür in Frage,
- es wäre entlastend, nicht an Alles selbst denken zu müssen, nicht jede Recherche und jedes Konzept alleine entwickeln und tragen zu müssen
- häufig fehlt einfach die nötige Zeit, und im Alltag kommen Ihre eigenen Ziele meistens viel zu kurz ?

Befinden Sie sich vorübergehend in besonderen Veränderungssituationen (beruflich oder privat) ?
- Karrierebeginn, eine neue Position
- Wichtige persönliche Ereignisse
- Umstrukturierung, Verlust des Arbeitsplatzes
- Pensionierung
- Übergabe Ihres Unternehmens an eine(n) Nachfolger(in)

Geht es um ungewohnte Situationen ?
- Umbruch in der Familie,
- bei Firmenkäufen und Fusionen,
- bei Outplacements,
- bei internationaler Tätigkeit,
- in einem neuen Team?

Arbeiten Sie in herausgehobener Position oder in besonderen Streß- und Konfliktsituationen, z.B.
- in einem exponierten Beruf (Not- und Rettungsdienste, Politik) oder
- in einer isolierten Position (Spitzenmanager, Frauen im Management, Manager im Ausland)
Dann können Sie vermutlich von Coaching profitieren!!


Der richtige Coach


Wie finden Sie den geeigneten Coach?

Man sagt oft, ein Coach sollte Berufserfahrung möglichst auf mehr als nur einem Gebiet und Lebenserfahrung haben.
Wenn Ihr Tätigkeitsgebiet dabei ist, kann das nicht schaden, aber gerade auch Erfahrung in anderen Branchen ist eine gute Voraussetzung, denn so ergänzt das Wissen des Coach Ihre Kenntnisse.

Wichtig ist: Ein Coach, der für Sie in Frage kommt, muß einerseits zu Ihnen passen - sie sollten sich gut verstehen - andererseits sollte er oder sie eben gerade auch Kenntnisse, Erfahrungen und Wesenszüge aufweisen, die Sie NICHT haben, die Ihnen also auch fremd sein können.

Der professionelle Coach beherrscht das eigene Fachgebiet, hat Erfahrung als Coach und, vor allem, eine geeignete Persönlichkeit.
Hier gilt die Regel: Empfehlung ist gut, Kontrolle ist besser. Ein guter Coach wird im Coaching-Prozess immer wieder mit Ihnen gemeinsam überprüfen, ob Sie vorankommen. Sie werden im Verlauf der Gespräche grundsätzlich Ihre eigene Unabhängigkeit stärken. Sollte es umgekehrt sein, ist Vorsicht geboten.

Sie haben einen persönlichen Zugang zueinander. Ein guter Coach lehnt Aufträge unter bestimmten Umständen ab.
- wenn keine Basis für gegenseitiges Vertrauen zu spüren ist,
- wenn es Interessenskonflikte gibt,
- wenn die Wertvorstellungen zu gegensätzlich sind.
Das sollten Sie auch tun.


Coaching    -    wieviel?

Was darf Coaching kosten ?

Prüfen Sie, ob es für Ihren Zweck mehrere geeignete Fachleute Ihres Vertrauens gibt
- und machen Sie einen Preisvergleich.
Setzen Sie das Honorar, welches Ihnen genannt wird, in Beziehung zu den Fragen, um die es geht:
- wie schwer wird es sein, die Probleme zu lösen,
- welche Bedeutung haben sie für Ihr Leben,
- um welche finanziellen Werte geht es dabei ?
 
Wir freuen uns auf ein erstes, unverbindliches Gespräch mit Ihnen.
 
© Sämtliche Texte auf den Seiten dieser Website sind Copyright von Dr. Benedikta Gräfin v. Deym-Soden 1999-2006 ©