Zeitschrift Perspektive Mediation
Beiträge zur Konfliktkultur
 
Wissenschaft und Praxis der Mediation und der Konfliktkompetenz allgemein sind in einem raschen Wachs­tum und Wandel begriffen.

Die Fachzeitschrift Perspektive Mediation bildet jeweils aktuell den Stand des Wissens und der Dis­kussion ab - in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Redaktion und Beirat sind zusammengesetzt aus führenden Praktikern und Praktikerinnen und Forschern und Forscherinnen in diesem Gebiet.

Dr. Benedikta v. Deym-Soden ist Mitherausgeberin der Zeitschrift. Im Einzelnen intensiv mitgestaltet wurden von ihr in den letzten beiden Jahren die Hefte "Mediation und Versöhnung - nationale und internationale Konflikte", "Traditionale Mediation", "Mediation und Macht".

Perspektive Mediation informiert Anwender, Klienten und Multiplikatoren. Sie fördert gleich­zeitig die Entwicklung des Fach­gebietes und leistet damit ins­gesamt bedeu­tende Beiträge zur Nutzung und zur Weiter­entwicklung effizienter Konflikt­bearbeitung in Wirtschaft und Politik, in der Zivil­gesellschft, zwischen Staaten und im Privat­bereich.
 
Weitere Informationen finden sie unter www.mediation.voe.at.

 
© Sämtliche Texte auf den Seiten dieser Website sind Copyright von Dr. B. Gräfin von Deym-Soden 1999-2009