Curriculum Vitae

PROF. DR. BENEDIKTA GRÄFIN V. DEYM-SODEN

Jahrgang. 1953, verheiratet, Organisationsberaterin und Mediatorin

Dipl.-Ing., Studienschwerpunkt Internationale Zusammenarbeit, Promotion zum Dr.sc.agr. in in Quantitativer Genetik und Pflanzenzüchtung, Internationale Ausbildung in systemischer Organisations- und System­entwicklung, NLP-Master, berufs­begleitendes Studium Inter­kulturelle Beziehungen (USA), berufsbegleitend Studium der Theologie (lfd) an der LMU, Gasthörerin Hochschule für Philosophie München (lfd.)., Ausbildung in Kommunikation und Körper­sprache und Theater-Training, Ausbildung zur Mediatorin in Steyerberg (Sander und Hatlapa) und in interkultureller Mediation in den USA und Norwegen (Hammer, LeBaron, McCrae, Lederach), Anerkannte Mediatorin und Ausbilderin für Mediation (BM), Visiting Professor der Donau-Universität Krems für interkulturelle Mediation..

Managementerfahrung mit Führungspositionen im In- und Ausland, davon 8 Jahre mit ständigem Wohnsitz in Italien, obere Führungskraft auf Konzernebene 6 Jahre, umfangreiche Erfahrungen u. a. mit Partnern in F, E, USA, UK. Reisen / Geschäftsbeziehungen zu zahlreichen Ländern, u. a. in Osteuropa, Japan und China.

Inhaberin der Deym-Soden consulting, welche in- und ausländische Unter­nehmen, Verwaltungen, Organisationen und deren Mitglieder berät.

Weite­re Informationen s. auch bei Google, Suchbegriff “Deym-Soden”.

Mitinhaberin der Deym-Soden & Stanggassinger (Desosta) GbR, Schönau und Taufkirchen. Informationen s. www.desosta.de

Mitgründerin der gemeinnützigen Gesellschaft für Frieden und Kooperation PAX e.V., Mitwirken bei Aufbau und Leitung einer Großstadt-Kirchengemeinde mit Universität, sozialen Brennpunkten, Akademie der Diözese, in Jugendausschuss, Kirchengemeinderat, Verwaltungsrat.

Mitgliedschaften und berufsständische Ämter: Mitglied in Fachverbänden SIETAR, Bundesverband Mediation e.V. (BM), Centrale für Mediation

Mitglied des Herausgeberinnenteams der Fachzeitschrift “perspektive mediation”. Zahlreiche redaktionelle Heftverantwortungen.

Langjährige 1. Vorsitzende des deutschen Bundesverband Mediation e.V. (BM), Mitglied des Ältestenrats, der Anerkennungskommission des BM, der Fach­gruppen Mediation in Organisationen, Interkulturelle Mediation, Mediation in Erziehung und Weiterbildung, Mediation und Politik. Informationen über den BM s. www.bmev.de.

Lehraufträge:
· Universität Bayreuth, Lehrstuhl für interkulturelle Germanistik und Lehr­stuhl für Philosophie und Ökonomie,
· ARGE Bildungsmanagement, Wien, Master-Studium Mediation
· Universität agricole, Lille, Winter Institute Intercultural Competence 1999, 2000, 2001
· Donau-Universität Krems: Studiengänge “Interkulturelle Kompeten­zen” und “Coaching und Mediation”

Sprachen:
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend, Dolmetscher IHK), Italienisch (fließend), Französisch, Spanisch (Konversation)